| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Jobs, Stellenangebote, Stellengesuche, Jobbörse für Behinderte, Schwerbehinderte und chronisch kranke Menschen per Handicap
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

EZ-Trainee (m/w) in der Fachrichtung Hochschulbildung
 1
 1
21.02.18 14:53
Koenigsteiner 

Job Grünschnabel

21.02.18 14:53
Koenigsteiner 

Job Grünschnabel

EZ-Trainee (m/w) in der Fachrichtung Hochschulbildung

Für den Standort Tansania / Arusha suchen wir einen
EZ-Trainee (m/w) in der Fachrichtung Hochschulbildung
JOB-ID: 33430

Das EZ-Traineeprogramm ist ein Nachwuchsförderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), das Hochschulabsolventen für die deutsche und multilaterale Entwicklungszusammenarbeit (EZ) ausbildet. Die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) führt das 17-monatige EZ-Trainee-Programm im Auftrag des BMZ aus. Während dieser 17 Monate durchläuft ein EZ-Trainee drei Stationen bei unterschiedlichen EZ-Organisationen, einen achtmonatigen Auslandseinsatz in einem Vorhaben der GIZ, einen dreimonatigen Einsatz in einer internationalen EZ-Organisation und einen fünfmonatigen Einsatz im BMZ.

Tätigkeitsbereich

Der Projekteinsatz findet im Rahmen des Programms "Exzellenzzentrum für Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT), Ostafrika" statt. Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit der Ostafrikanischen Gemeinschaft (East Africa Community - EAC) regional ausgerichtet. Ostafrikanische Hochschulen sollen mit ihren Leistungsangeboten den Bedarfen von privatwirtschaftlichen, staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren des digitalen Wandels in der Region entsprechen.

Die drei Handlungsfelder sind:


    (1) Aufbau des bedarfsorientierten „Masterstudiengangs für eingebettete und mobile Systeme“ an einer ostafrikanischen Hochschule („Hochschulzentrum für IKT“);
    (2) Verbesserung der Beschäftigungsorientierung von Hochschulangeboten und
    (3) Regionale Vernetzung.


Politischer Träger ist das EAC-Sekretariat. Zentrale Durchführungspartner sind der regionale Hochschulverbund für Ostafrika (Inter-University Council East Africa - IUCEA) und das Nelson Mandela African Institute of Science and Technology (NM-AIST), an der das Exzellenzzentrum eingerichtet werden soll. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt das Vorhaben im Rahmen einer Hochschulpartnerschaft eines Konsortiums deutscher Hochschulen mit dem NM-AIST in Arusha.
Sie werden im Themenschwerpunkt "Praxisorientierte Hochschulbildung" eingesetzt.

Ihre Aufgaben

    • Unterstützung des Programms im Wissensmanagement zur praxisorientierten Hochschulbildung
    • Mitwirkung bei der Vernetzung und Beratung der Akteure beim Aufbau tragfähiger Kooperationsbeziehungen zwischen Hochschule, Unternehmen und anderen künftigen Arbeitgebern
    • Fachlich-methodische Beratung von Hochschulen und anderen Akteuren bei der Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung von Praxisprojekten zur Stärkung der Praxisrelevanz der Hochschulbildung
    • Unterstützung bei der Konzipierung und Durchführung von Kurzzeit-Qualifizierungsmaßnahmen
    • Unterstützung des Projektleiters bei der Weiterentwicklung der Wirkungsmessung im Rahmen des Monitoringsystems
    • Beiträge zur fachlichen Positionierung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit


Ihr Profil

    • Studium der Erziehungs-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Internationalen Beziehungen, Informatik, Ingenieurwissenschaften oder einer anderen relevanten Fachrichtung für das Themenfeld IKT


Diese fachlichen Qualifikationen bringen Sie mit:

    • Erste Arbeitserfahrung im Hochschulsektor – insbesondere an Schnittstellen zur angewandten Praxis und/oder zur Förderung der beruflichen Qualifizierung
    • Kenntnisse von deutschen und/oder internationalen Hochschulsystemen
    • Erste Kenntnisse zu Fragen der Wirkungsmessung in Hochschulbildungsprogrammen


Folgende Kenntnisse und Erfahrungen runden Ihre Qualifikationen ab:

    • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit
    • Erste praktische Erfahrungen in einem Entwicklungsland
    • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch


Die fachlichen Qualifikationen, Kenntnisse und Erfahrungen können auch durch ein Praktikum erworben worden sein.

Einsatzzeitraum 01.07.2018-30.11.2019

Unser Angebot

Perspektiven (berufliche Entwicklung nach der Trainee-Zeit)
Es bestehen vielfältige Perspektiven bei der GIZ sowie anderen deutschen und multilateralen Organisationen im Sektor “berufliche und Hochschulbildung“

Traineevergütung 1.900,- € brutto/Monat.
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.03.2018.

     1
     1
    „Hochschulzentrum   zivilgesellschaftlichen   Hochschulbildungsprogrammen   Nachwuchsförderprogramm   Fachlich-methodische   EZ-Trainee-Programm   Kurzzeit-Qualifizierungsmaßnahmen   „Masterstudiengangs   Hochschulbildung   Durchführungspartner   Hochschulbildung“   Sozialwissenschaften   Kommunikations-Technologien   privatwirtschaftlichen   Hochschulpartnerschaft   Ingenieurwissenschaften   Kooperationsbeziehungen   Beschäftigungsorientierung   Entwicklungszusammenarbeit   Hochschulabsolventen